Startseite Studien - Daten - Fakten
 

Suche: 


Usability Test und -Engineering

Zentral ist hier die Frage, in welchem Maße das zu bewertende Online-Angebot definierte Usability-Ziele effektiv und effizient erfüllt. Kerngedanke von Usability-Tests ist eine alltags- und erlebnisnahe Gestaltung der Testsituation: Der Proband testet und evaluiert das Angebot möglichst in seiner vertrauten Surfumgebung (d. h. im Idealfall am eigenen PC) und unbeeinflusst durch den Interviewer oder andere User, denn Schwächen im Angebot zeigen sich häufig erst dann, wenn dem Nutzer Möglichkeiten zum Nachfragen oder eine externe Hilfestellung fehlen.

Für welche Fragestellungen sind Usability-Tests geeignet?

Usability-Tests sind grundsätzlich für alle Fragestellungen der Marktforschung zu Internet-Angeboten geeignet und umfassen ein weites Verfahrensspektrum. Eine wichtige Rolle spielt der Zeitpunkt, zu dem der Test durchgeführt wird:

  1. Soll ein komplett neues Angebot vor dem Start einem ausführlichen Test unterzogen werden? Auf eine qualitative Vorstudie sollte dann nicht verzichtet werden.
  2. Soll eine bestehende Website strukturell überarbeitet und „relaunched“ werden? Auch hier empfiehlt sich eine Kombination aus qualitativer und quantitativer Analyse.
  3. Soll ein länger bestehendes Angebot nur einem Face-Lifting unterzogen werden? In diesem Falle kann auch eine rein quantitative Erhebung ausreichend sein.

Vorgangsweise

  1. Erstellung der Messinstrumente und Zielgrößen
  2. Abstimmung der Testverfahren und eingehende Methodenberatung
  3. Rekrutierung gemäß der vereinbarten Zielgruppenkriterien
  4. Durchführung der Usability-Tests

Kommentare

Antworten

Usability Tests für Behinderte

von Georg Rusbeck [16.09.2003 17:07]

gibt es eigentlich Usability Tests für behinderte Menschen. Ich suche derzeit einen Test mit dem man z. B. bei sehbhinderungen feststellen kann ob und im welchem Umfang eine Beeinträchtigung eines Useres vorhanden ist.

oder z. B. auch rot-grün Tests mit denen man abchecken kann ob ein Screen für farbenblinde noch "sehbar" ist.


 
Login:




(c) Verlag Franz   Impressum | Design by Ronald Haider