Startseite Studien - Daten - Fakten
 

Suche: 


Online Feedbacksysteme

Um User zum Besuch der eigenen Website zu animieren, bietet sich u. a. die Installation interaktiver Feedbacksysteme an. Neben dem allgemeinen Ziel der Generierung von „Traffic“ auf der eigenen Homepage (ggf. im Rahmen einer breiter angelegten PR-Kampagne) bieten solche Systeme weitere Vorzüge:
Erhöhung des „Spaßfaktors“, ohne sich zu weit vom allgemeinen Content der Website zu entfernen. Das Online-Angebot bleibt stimmig.
Interaktive Feedbacksysteme können zudem zur Personalisierung des Internet-Auftritts eingesetzt werden, etwa indem die einzelnen Kundentypen im Anschluss an den Online-Fragebogen auf unterschiedliche Folgeseiten verwiesen werden (z. B. preisbewusste User auf eine Seite mit Sonderkonditionen etc.).
Quasi als „Nebenprodukt“ fallen Informationen über das psychologische Profil der Website-Nutzer an.

Einsatz

Ein Beispiel für ein Unterhaltungsangebot, das darüber hinaus aber auch konkrete Marktforschungsergebnisse generiert („Infotainment“), ist die Umsetzung empirisch entwickelter Kundentypologien in einer Internet-Befragung. Zu diesem Zweck wird ein Online-Fragebogen programmiert, der diejenigen Fragen enthält, die sich bei der Trennung der Kundensegmente als besonders trennscharf erwiesen haben. Im Anschluss an die Befragung wird automatisch der entsprechende Kundentyp berechnet und dem User ein entsprechender Feedback-Text generiert.

Prozess

  1. Qualitative Entwicklung von psychologischen Marktsegmenten bzw. Kundentypologien (z. B. im Rahmen von Tiefeninterviews oder Gruppendiskussionen)
  2. Statistische Untermauerung der Typen und Identifikation von besonders trennscharfen Items über eine quantitative Erhebung
  3. Programmierung eines Online-Fragebogens, wahlweise als Java oder HTML/PHP3-Version, auf Wunsch Anpassung an das Website-Layout des Kunden
  4. Der Kunde setzt einen Link auf die eigene Internet-Seite, der auf die Seite mit dem Online-Fragebogen verweist
  5. Interessierte Teilnehmer begeben sich auf diese - ggf. passwortgeschützte - Internetseite und können die Fragen dort online ausfüllen
  6. Eingegebene Daten werden nach Abschluss der Befragung in einer Online-Datenbank gesammelt. Den Befragten wird interaktiv ein psychologisches Gutachten zu ihrem jeweiligen Typ berechnet und präsentiert
  7. Je nach Kundentyp werden die Teilnehmer auf unterschiedliche Folgeseiten weiter verwiesen (z. B. preissensible User auf eine Seite mit Sonderangeboten)
  8. Kunden können sich online über Zwischenergebnisse informieren

Kommentare

No comments available yet. Make the first one!


 
Login:




(c) Verlag Franz   Impressum | Design by Ronald Haider